Das RECS

Das RECS wurde am 1. Juli 2015 als Forschungseinrichtung von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) gegründet. Seit Dezember 2015 arbeiten die SPSG und die Universität Potsdam im RECS zusammen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung bis Ende 2018 wurde am 2. Dezember 2015 vom Generaldirektor der SPSG, Herrn Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh, und vom Präsidenten der Universität Potsdam, Herrn Prof. Oliver Günther, Ph. D., unterzeichnet.

Das RECS wird künftig die Kompetenzen in Forschung und Lehre beider Institutionen vernetzen. Thematisiert werden sowohl die historischen als auch die naturwissenschaftlichen Grundlagen der heutigen globalen Wissensgesellschaft. Zudem geht es um neue Impulse im Umgang mit dem brandenburgisch-preußischen Kulturerbe und der Geschichte der europäischen Aufklärung. Das RECS wird die Internationalisierung dieser Forschungsfelder, den Wissenstransfer und die Wissenschaftskommunikation befördern sowie die internationale Sichtbarkeit und Attraktivität des Wissenschafts- und Forschungsstandorts Potsdam stärken.