Über uns

Das „Research Center Sanssouci. Für Wissen und Gesellschaft“ (RECS) ist eine Forschungskooperation der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, der Universität Potsdam und der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Der Verbund stärkt die internationale Vernetzung, Koordination und Förderung von Forschung und Lehre zur Geschichte, Kunst- und Kulturgeschichte Brandenburg-Preußens. Ziel ist es, ausgehend vom geistigen und materiellen Kulturerbe Brandenburg-Preußens, Fragestellungen und Projekte interdisziplinär zu entwickeln und zu bearbeiten, zu präsentieren und mit der Wissenschaft und der Gesellschaft zu diskutieren. Das RECS bietet ein Forum zur Diskussion von Zukunftsfragen einer offenen und demokratischen Gesellschaft.


The „Research Center Sanssouci. For Knowledge and Society“ (RECS) is a research cooperation of the Prussian Palaces and Gardens Foundation Berlin-Brandenburg, the University of Potsdam and the European University Viadrina Frankfurt (Oder). The research alliance strengthens the coordination, promotion and the networking of research and teaching projects on the history, art history and cultural history of Brandenburg-Prussia on an international level. Starting from the Brandenburg-Prussian intellectual and material heritage, the objective is to raise questions and to develop projects across disciplines, as well as to present and discuss the outcome within the scientific world and the public sphere. The RECS offers a forum to discuss future-related issues of an open and democratic society.

 

Das RECS

Das RECS wurde am 1. Juli 2015 als Forschungseinrichtung von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) gegründet. Von Dezember 2015 bis Ende 2018 kooperierten die SPSG und die Universität Potsdam im RECS. Nach Auslaufen der Kooperation wird das RECS seit dem 1. Januar 2019 von der SPSG verantwortet.